Mehr als 65 Jahre Erfahrung
09:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00
Mo-Fr 7:30–12:00 13:15–17:15

Was macht ein Installateur oder Klempner? – Ausbildungen zum Installateur

Typische Aufgaben eines Installateurs

Installateure integrieren nicht nur Behaglichkeit im gesamten Wohnraum und Badezimmer, sondern kennen auch die hohen Anforderungen des Alltags sehr genau. So steigern sie die Lebensqualität und erleichtern das Leben, während vorbeugende Maßnahmen, Kostenersparnis und die Vermeidung von Schäden für den geübten Blick im Vordergrund stehen. Mühelos findet der Installateur großartige Inspirationen oder sorgt für eine tadellose Komplettrenovierung. Doch wie gelangt dieser zu so viel Fachkompetenz?

In einem nachhaltigen Betreuungszyklus sorgt der Installateur für die richtige Planung, Installation und Instandhaltung von Anlagen und Leitungen, die Objekte mit Gas, Wasser, Wärme und Frischluft versorgen. Er ist verantwortlich für die richtige Ausfertigung von Leitungs- und Montageskizzen und ist in der Lage Verbindungen von Rohren richtig zu bearbeiten. Zudem leistet der Installateur einen wichtigen Beitrag bei der Sicherstellung reibungsloser Abläufe durch diverse Messungen, Prüfungen und Druckproben. Funktioniert alle korrekt, verfasst er einen technischen Bericht zur ordnungsgemäßen Dokumentation.

Klassische Anforderungen

Klassische Bereiche

Doch die Aufgaben des Installateurs erstrecken sich weit über die Konstruktion von Wasserleitungen und der Errichtung von Bädern hinaus. Vielmehr ist es die Mischung aus der Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Wasserversorgungsanlagen sowie der Ableitung von Abwässern und Abgasen. Damit Kunden von innovativen technischen Errungenschaften möglichst umfangreich profitieren können, ist der Installateur erster Ansprechpartner für energiesparende Einbauten, effiziente Warmwasserspeicher, Gasherde, Durchlauferhitzer und digital steuerbaren Heizungs- als auch Klimaanlagen.

Start in den Berufsalltag

Die Ausbildung zum Installations- und Gebäudetechniker bei Stadlmeyer im Zillertal umfasst die Teilbereiche:

Dieser Beruf zählt weit über die Landesgrenzen von Tirol hinaus zu den begehrtesten Ausbildungsmöglichkeiten. Die Gründe dafür sind so vielfältig, wie das Berufsbild selbst. Gas- und Sanitärtechniker beispielsweise planen und montieren Anlagen zur fachgerechten Ver- und Entsorgung von Gas und Wasser als auch Abgasen und Abwässern.

Im Heizungsbau informieren sie über optimal kombinierbare Komponenten aus der Ökoenergietechnik, Steuer- und Regeltechnik, um privaten Haushalten oder Betrieben eine ideale Basis zur Grundversorgung ihrer Bedürfnisse zu bieten. Nichts bestimmt diesen Beruf so sehr, wie das Thema Zuverlässigkeit. Aus diesem Grund sind Kenntnisse über verfügbare Spezialmodule in der modernen Haustechnikplanung das A und O. Im zu Recht bestehenden Leistungsanspruch des Kunden muss Technologie reibungslos funktionieren, damit Heizungskosten oder generelle Betriebskosten auf das Wesentliche reduziert werden können.

Installateure von Stadlmeyer aus dem Zillertal übernehmen daher eine wichtige Rolle im direkten Anlagenumfeld, sei bei Modernisierungen, Sanierungen, Wartungen und Reparaturen. Sowohl private Kunden als auch Unternehmen profitieren vom Rundumservice in Tirol.

Anlagenbau mit fachlicher Expertise

Sind Gebäude frostsicher, wo bestehen Kältebrücken, funktioniert die Wasserversorgung, können Heizkosten reduziert werden? Letztendlich bestimmen Erfahrungswerte die Lösungen vor Ort und um diese für unsere Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten, arbeiten bei Stadlmeyer Menschen mit einem sicheren Gespür für handwerkliche Herausforderungen.

Ihr Klempner für sanitäre Wünsche weiß garantiert, welche Vorteile die jeweilige Entscheidung bringt und wo Sie richtig sparen können.